Sri Lanka ist reich an kulturellen und natürlichen Schätzen. Fünf der acht UNESCO Weltkultur- und Naturstätten sind in dem sogenannten Kultur-Dreieck im zentralen Hochland von Sri Lanka gelegen: die alten zerstörten Städte Anuradhapura und Polonnaruwa, der Palast von SigiriyaDie Höhlentempel von Dambulla und die Heilige Stadt Kandy(auf Anfrage können wir für bestimmte Konsultationen einen deutschen Übersetzer organisieren).

Die Städte Anuradhapura und Polonnaruwa, früher Residenzen der singhalesischen Dynastien sind bekannt für ihre vielen Dagobas, typisch hemisphärischen Tempeln. Neben den alten Klosterstätten, den Bronze-Paläste und Tempeln mit zahlreichen Buddha-Statuen, charakterisieren viele prächtige Gärten, Parks und Paläste die antiken Städte. In Anuradhapura finden Sie den berühmten Bodhi-Baum, Ziel vieler buddhistischen Pilger Es wird angenommen, dass der Baum von einem Ast eines Baumes angebaut wurde, unter dem Buddha erleuchtet wurde.

Der beeindruckende Palast von Sigiriya wurde etwa 500 n.Chr. auf einem riesigen Magma-Felsen ("Löwenfelsen" genannt), dessen Seiten steil abfallen. Man findet dort zahlreiche Höhlen, die früher als Zisternen genutzt wurden. Eine Wanderung ist lohnenswert, um die Ruinen zu besichtigen und den imposanten Blick zu genießen.

In den berühmten Höhlen von Dambullakönnen Sie wunderschöne Buddha-Darstellungen bewundern, die über einen Zeitraum von 2000 Jahren gestaltet wurden.

Kingdom Ayurveda Resort: Kandy-Tempel

Die heilige Stadt Kandy ist Sri Lankas religiöses Zentrum. Die letzte königliche Hauptstadt der Singhalesen liegt wunderbar inmitten einer wildromantischen Berglandschaft und beherbergt eine Vielzahl von faszinierenden religiösen Stätten. Einige der feinstens Teesorten der Welt kommen aus der Region Kandy.

Jeden Tag klettern Hunderte von Pilger den Adams Peak, hinauf. Dieser heiligste Berg von Sri Lanka hat auf dem Gipfel eine Vertiefung im Felsen, der einem Fußabdruck gleicht - dieser wird von diversen Religionsgemeinschaften unterschiedlich interpretiert. Für Christen und Muslime ist es der Fußabdruck Adams, für die Buddhisten, der von Buddha und für die Hindus ein Zeichen von Shiva.

Kingdom Ayurveda Resort - Naturpark Sri Lanka

Natur - und Umweltschutz hat eine hohe Priorität in Sri Lanka. Daher bietet das Land ganze 15 Nationalparks mit geschützten Gebieten. Eines der größten und eindrucksvollsten Naturschutzgebiete ist der Yala National Park im Süden des Landes. Krokodile, Warane, Leoparden, eine faszinierende Vogelwelt mit Pfauen, Pelikanen und Störchen und natürlich Elefanten kreuzen den Weg: In organisierten Safaris können Sie hier die faszinierende Tierwelt Sri Lankas entdecken.

Darüber hinaus ist die Hauptstadt Colombo, Start- und Endpunkt aller Besucher Sri Lankas, einen Besuch wert. Großzügige Parks und breite Straßen gesäumt mit kolonialen Prachtbauten prägen das Stadtbild dieser lebendigen Metropole.

Die Hafenstadt Galle , zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt, liegt wie unser Resort im Südwesten der Insel und gehört zu den schönsten Plätzen des Landes - mit seiner imposanten Festung aus der holländischen Kolonialzeit des 17. Jahrhunderts.

Kingdom Ayurveda Resort - Üppige Reisfelder

Und unsere Insel hat noch viel mehr zu bieten: Obwohl Sri Lanka recht klein ist, etwa im Vergleich zu seinem Nachbarn Indien, bietet es eine unglaubliche Vielfalt von Möglichkeiten und Eindrücken. Neben 1.330 km schönster Küste finden Sie hier grüne Berge gesäumt von Teeplantagen, einer üppigen, blühenden Vegetation und alte Städte, mit einer über 2.000 Jahre alten Geschichte. Prächtige Tempel, die Jahrtausende alte Tradition des Ayurveda und nicht zuletzt unglaublich warmherzige Menschen machen dieses Land zu einem Traumziel in jeder Hinsicht.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone
XPlay Web Agency