Die ayurvedische Behandlung auf Kingdom Ayurveda Resort in Sri Lanka

Ayurveda-Anwednungen werden eingeteilt in "innere" und "äußere". Dabei sind alle Therapien grundsätzlich sanft und werden als angenehm empfunden. Die Idee ist nicht, gegen Symptome zu kämpfen, sondern den Körper und Seele so zu stärken, daß der Gast von innnen gesunden kann.

Für "innere" Anwendungen werden natürliche Arzneien und eine gesunde Ernährung eingesetzt. Diese bestehen aus vielen Kräutern, Wurzeln, Früchten, Blüten oder auch heilender Rinde. Die Arzneien werden individuell dosiert, je nach Konstitution und Krankheit eines jeden Gastes. Bei "externen" Anwendungen kommen Massagen, Bäder und beispielsweise Dampfbehandlungen zum Einsatz. Nachfolgend erklären wir eine kleine Auswahl von typischen Anwendungen.

Abhyanga „Liebevolle Hände“

Kingdom Ayurveda Resort - Ayurveda-Anwendungen

Abhyanga ist die Königin aller Massagen: Eine klassishe ayurvedische Ganzkörper-Öl-Massage, die sanft von vier Händen und damit zwei Therapeuten gleichzeitig durchgeführt wird. Sie hilft bei Erschöpfung, Müdigkeit, Verspannung und hat einen belebenden Effekt für das Zellgewebe (dhatus). Die Massage stärkt die Muskeln und Gelenke sowie die Nervenzellen, indem sie die vielen Körperverbindungen (Srotas) anregt und dabei auch das Ausscheiden von Giften über die Haut fördert. Zusätzlich beschleunigt Abhyanga (zusammen mit der Panchakarma Anwendung Virechana) die Lösung von Giften im inneren des Körpers, um sie über das Magen- und Darmsystem auszuscheiden.

Die therapeutische Wirkung der Ganzkörper-Öl-Massage reduziert VATA und wirkt dabei bei Krankheiten wie Arthritis und Paralyse, da der Blutaustasuch in betroffenen Körperbereichen stimuliert wird. Ihr Arzt bestimmt das richtige Massageöl für die beste Wirkung.

Akshitarpana

Die Ayurveda-Augendusche ist eine sehr angenehme Erfahrung. Es beruhigt gestresste und müde Augen, wirkt kühlend und befeuchtet trockene Augen. Ein klarer, entspannter Blick wird damit bewirkt.

Shirodhara

Kingdom Ayurveda Resort - Ayurveda-Behandlung - Öltrahl auf dem Kopf

Der Stirnölguß besteht aus einem sehr feinen, gleichmässigen Ölstrahl auf der Stirn. Währenddessen liegen Sie ganz entspannt auf dem Rücken und genießen die Wärme und den Duft des warmen, hochwertigen Öls. Natürlich sind Ihre Augen sanft bedeckt und damit geschützt. Der Strahl wird in einem genauen Muster über die Stirn gelenkt und beruhigt Sie dabei auf natürliche Weise. Die Behandlung dauert in der Regel 20 bis 30 Minuten und wird von einer Nacken- oder Rückenmassage abgeschlossen.

Die Wirkung dieser Anwendung ist sehr intensiv. Sie beruhigt den Geist und reduziert das VATA-Dosha. Das Hören und Sehen werden gestärkt wie auch das Haar. Ausserdem beugt Shirodhara Haarausfall vor und reduziert das frühe Ergrauen. Auch positive Wirkungen bei Schlafstörungen, innerer Unruhe, Depressionen, Angst, Sorgen und anderen psychische Problemen werden beobachtet. Zusätzlich wird das Gehirn und Merkvermögen gestärkt.

Shiro-Basthi

Dieser ayurvedische Kopfbehandlung wird je nach Bedarf durch den Arzt verordnet. Etwas warnes, medizinisches Öl und ausgewählte Kräuter werden mit Hilfe einer Kappe auf dem Kopf aufgetragen. Die Kappe ist so aufgesetzt, dass seitlich kein Öl austreten kann und somit nur von oben auf den Kopf wirkt. Sobald sich Schleim in der Nase und dem Mund des Patienten bilden hat die Therapie ihr Ziel erreicht. Nach dem Entfernen der Kappe gibt es eine etwa 5-minütige Massage von Schultern und des oberen Rücken.

Üblicherweise wird diese Anwendung bei Vata-Störungen im Kopfbereich, wie starken Kopfschmerzen, Migräne, Ohrenschmerzen, psychischen Störungen, Schlafstörungen und Tinnitus genutzt.

Svedana

Kingdom Ayurveda Resort - Ayurveda-Behandlung - Dampfbad

Eine therapeutische Maßnahme ist das Ausschwitzen oder Dampfbad, das nach einer Ganzkörpermassage oder einer ähnlichen Ölbehandlung verabreicht wird. Giftstoffe lösen sich durch die Wärme und die Poren der Haut öffnen sich. Dieser Reinigungs- und Regenerationsprozess wirkt auf den Verdauungstrakt, sowie unser größtes Organ, die Haut. Die traditionelle Wärmebehandlung erfordert einen klaren und kühlen Kopf, deshalb befindet sich dieser ausserhalb des Holzkastens.

Pizhichil - die königliche Anwendung

Diese Anwendung kombiniert eine Ganzkörpermassage mit einer Wärmebehandlung und ist ausgesprochen angenehm für den Gast. Bis zu 30 Minuten fließt warmes Öl über den Körper während es zwei Therapeuten synchron mit sanften Bewegungen in die Haut einmassieren. Das Öl hat die Temperatur unseres Körpers - so kann sich die Wirkung der pflanzlichen Inhaltsstoffe perfekt entfalten. Die wohligen Temperaturen von Sri Lanka unterstützen die Behandlung zusätzlich auf natürliche Weise.

Das autonome Nervensystem wird sanft harmonisiert und das VATA-Dosha wird erhöht.

Pinda Sveda - Kräuterstempel

 Kingdom Ayurveda Resort - Ayurveda-Behandlung - Massage mit Leinensäckchen

Die Anwendung mit Kräuterstempeln ist eine der bekanntesten Massagen. Zunächst wird der Körper eingeölt und massiert. Die Behandlung wird dann mit warmen Reistaschen fortgeführt. Der ganze Körper wird mit den Stempeln beklopft und gedrückt. In den Stempeln befinden sich Kräuter, Gewürze und ein spezieller Reis.

Diese Anwendung bewirkt eine Stimulation der Zellregeneration und wird bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, wie Arthritis, Degeneration des Muskelgewebes und Verletzungen eingesetzt. Pinda Sveda gehört zu der Gruppe der verjüngenden Behandlungen, weil sie das Gewebe strafft und die geistige Vitalität stärkt.

Nasyam / Nasya

Diese Nasen- und Kopfbehandlung ist eine der fünf Panchakarma Anwendungen. Sie reinigt die Nase und Nasennebenhöhlen, Stirnhöhlen und den Rachen. Diese Reinigung wird über die Nase durchgeführt, da hier der einzige Zugang zu den feinen Kanälen des Kopfbereiches liegt.

Nasyam hilft bei Problemen mit dem Hals und dem Nacken, wie Migräne, Kopfschmerzen, chronischen Erkältungen, sowie Asthma und Epilepsie.

Virechana - der Tag der Reinigung

Nach vorbereitenden Behandlungen entscheidet der Arzt über den Termin für den Tag der Reinigung (auf Basis der Pulsdiagnose). Virechana ist eine weitere der fünf Panchakarma Therapien. Die Gäste verbringen den Virechana Tag auf ihrem Zimmer. Ja nach Konstitution wird morgens ein Abführmittel verabreicht. Danach trinkt der Gast eine Weile heißes Wasser, in Abständen von 15 bis 30 Minuten. Während des Tages sollen körperliche Anstrengungen und Duschen vermieden werden. Kleinere Spaziergänge im Garten unterstützen die Darmreinigung. Die Gäste erhalten nach dem Stuhlgang eine Reissuppe und frischen Kokosnuss-Saft (Tambili). Abends kann man dann duschen und am kommenden Tag werden leichte Gerichte zur Stärkung gereicht.

Fußreflexzonenmassage - Antonio Ranalli Verfahren

FußreflexzonenmassageAntonio Ranalli hat nach langen Jahren des Studiums und der Berufserfahrung in verschiedenen Ländern (Italien, China, Indien, Thailand, Tibet) eine neue Methode zur Fußreflexzonenmassage entwickelt. Dieses Verfahren kombiniert die Eigenschaften der chinesischen Fußreflexzonenmassage mit indischen und europäischen Elementen.

Diese Technik ermöglicht es Ihnen, Energie-Ungleichgewicht (Chakren) zu behandeln, die im menschlichen Körper auf der Ebene von Körper, Geist und Emotionen entstehen.

Die Massage bringt den Körper wieder in einen Gleichgewichtszustand indem sie auf Reflexzonen wirkt, die in den Füßen und in den Verbindungen zu allen Teilen des Körpers liegen.

Antonio hat dank einer Erfahrung erreicht, dass diese Technik, Stress zu reduzieren auch bei Schlafstörungen, Muskelverspannungen und Schmerzen hilft.

Hier in Sri Lanka, Catherine Barcheri, Inhaber von Kingdom Ayurveda Resort, diese Massage gewählt, um sie mit der alten ayurvedischen Medizin zu kombinieren, um so ihren Gästen eine einzigartige Anwendung bieten zu können.

Marma-Massage

Heutzutage ist es bekannt, dass für einen gesunden, funktionstüchtigen Körper und ein angenehmes, vollendetes Leben, die Energie im menschlichen System frei fließen sollte. Schon die alten Inder wussten, dass es Energiekanäle im Körper gibt, genannt Nadi, in denen diese Energie, die so genannte Shakti, fließt. Sie wussten, auch dass, wenn diese Energie zu langsam fließt oder gar ganz blockiert ist, der Mensch Beschwerden entwickelt.

Die Marma Massage wurde bereits vor tausenden Jahren in der Ayurveda-Lehre angewandt, um den Fluß der Lebensenergie zu beleben. Diese Anwendung wirkt durch Druck und kreisförmige Bewegungen um die Energiepunkte, genannt Marma. Marma bedeutet auf Sanskrit "Geheimnis", was sich auf die versteckte Energie unter bestimmten anatomischen Punkten bezieht. Diese Stellen gibt es am ganzen Körper und sie werden auch in der klassischen Akupunktur angesprochen.

Mittlerweile wurde diese Anwendung verfeinert und verbessert, um ihre Wirkung auf typische Beschwerden der modernen Welt wie Arthritis, Kopf- oder Rückenschmerzen entfalten zu können.

Im Gegensatz zu anderen Arten der Massage kann diese Anwendung auch unmittelbar bei aufgetretenen Schmerzen, Entzündungen oder Verletzungen angewandt werden. Die Dauer der Vollmassage beträgt etwa eine Stunde. Dieses Jahr werden die Therapeuten des Kingdom Ayurveda Resort in dieser nach Antonio Ranalli entwickelten Technik ausgebildet.

Marma-Massage: Das Team der Therapeuten

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone
XPlay Web Agency